Weitsprungtraining mit Doppel Olympiasieger Christian Taylor

Die aufstrebenden Weitspringer Ingeborg Grünwald und Elias-Min Nowotny (beide USLA) nutzten am 17.03.2018 Ihr Chance, um mit Doppel Olympiasieger Christian Taylor eine Weitsprungeinheit zu absolvieren. In einer 45 min. Theorie Einheit zeigte der Hantierende Olympiasieger anhand mehrerer Videos die Kernelemente des Weitsprungs. Er betonte dabei immer wieder die Bedeutung der Schnelligkeit für alle Sprungdisziplinen. Mit einer Persönlichen Bestleistung von knapp über 45 sek. Über 400 m unterstrich er die Bedeutung des Sprints Eindrucksvoll am eigenen Leib. Bevor es für unsere Athleten in die Praxis ging, demonstrierte der sympathische Amerikaner, die für ihn essenziellen Aufwärmübungen. Auf Wunsch der Athleten und Trainer lag der Fokus der Einheit auf der Absprungvorbereitung. Aus Athletenperspektive vermittelte Taylor seinen Hauptfokus auf die letzten drei Schritte. Anschließend wurden die neuen imputs aus kurzen Anläufen umgesetzt. 

„Das Training mit Christian hat mir sehr viel gebracht, da man wirklich gemerkt hat, dass er weiß, wie man seine persönlichen Stärken dafür nutzen kann, um das beste aus sich herauszuholen. Seine Tips haben mir weitergeholfen, die Dinge auf eine andere Weise anzugehen und so konnte ich sofort Verbesserungen in meiner Anlauftechnik sehen. Ich hoffe, das ich diese Eindrücke mitnehmen kann, um diese im normalen Training anwenden zu können.“ - Ingeborg Grünwald 

„Man merkte, dass Christian Taylor einer der besten Springer der Welt ist und viel Erfahrung hatte. Deswegen war das Training mit ihm sehr hilfreich, da er selber ein aktiver Athlet ist, und uns seine Herangehensweise gezeigt hatte, so dass ich mir viele Tips aneignen konnte.“ - Elias-Min Nowotny 

Weitsprungtraining mit Doppel Olympiasieger Christian Taylor
Ingeborg Grünwald, Christian Taylor, Elias-Min Nowotny (v.l.n.r.)