Österreichische Meisterschaften U16 & U20

Am 09. & 10. September 2017 endete eine lange Leichtathletiksaison (Bahn) mit den Österreichischen Meisterschaften U16 & U20 in Amstetten. Für das Highlight des ersten Tages sorgte USLA-Mehrkämpfer Florian Maier über 110m Hürden. Bereits im Vorlauf pulverisierte er seine persönliche Bestleistung um 4 Zehntel und zog als Vorlaufschnellster ins U20 Finale. Dort zeigte Salzburgs bester Zehnkämpfer Nerven und legte sogar noch Etwas drauf. In 14,24s (+0,7m/s) sprintete er zum U20 Titel und unterbot zum 2x an diesem Tag das Limit für die U20 EM – leider ein paar Wochen zu spät. Dort hätte diese Zeit Rang 18 unter den Spezialisten bedeutet. Seit 2013 konnte in Österreich kein Junior mehr eine solche Leistung erzielen. Auch in der ewigen ÖLV Bestenliste konnte sich der Mehrkämpfer auf Rang 7 verewigen. 

,,Heute sind mir zwei richtig gute Läufe gelungen. Im Vorlauf bin ich nicht gut aus dem Block gekommen, aber danach hat es sich richtig gut und aktiv angefühlt. Endlich hat es technisch so geklappt, wie im Training. Dass ich die 14,50s unterbieten konnte bedeutet mir viel, auch wenn es für die U20 EM im Juli knapp nicht gereicht hat“. – Florian Maier

Auch am zweiten Tag der Meisterschaften präsentierte sich Florian in Bestleistungsform. Mit seinem ersten Stoß über 15m ließ er die restliche Kugelstoßkonkurrenz deutlich hinter sich. Zum Abschluss einer langen Saison gingen 15,34m in die Ergebnisliste ein.  

Für eine weitere Medaille sorgte Shanna Tureczek (Union Eugendorf LA). Mit neuer persönlicher Bestleistung (2,80m) im Stabhochsprung U16 flog die von Stützpunkttrainer Richi Marschal betreute Springerin zu Silber und ihrer ersten Medaille bei Österreichischen Meisterschaften. Luca Del-Negro (USLA) komplettierte das tolle Stabhochsprungergebnis aus Salzburger Sicht. Mit 2,60m und Rang 5 bestätigte auch er, dass dank des tollen Einsatzes von Richi Marschal Aufwind in der Salzburger Stabhochsprungwelt herrscht! 

Eine spannende Bewerbskombination mit Erfolgsfaktor zeigte USLA-Athlet Christian Vorhauser. Nach 3000m und 1000m stellte sich der U16-Athlet der Hochsprungkonkurrenz. Das Selbstbewusstsein stieg von Sprung zu Sprung! 1,76m bedeuteten nicht nur neuer (phänomenaler) persönlicher Rekord, sondern auch die Silbermedaille.  

Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier!

Österreichische Meisterschaften U16 & U20
Florian Maier