veranstaltungsanmeldung

Formale Richtlinien

Für die Anmeldung von Meetings, welche von SLV Vereinen durchgeführt werden, gelten einige formale Richtlinien. 

  • Inhalt der Ausschreibung
    • Veranstaltungsdaten
    • Benennung eines Wettkampfleiters (+Unterschrift)
    • SLV Logobalken in der Fußzeile (siehe Download unten) 
    • Vereinssponsoren nach Ermessen des Veranstalters
  • Ausschreibung und Konzept der Veranstaltung bis mindestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung zur Genehmigung per Mail.
  • SLV kontrolliert und bestätigt die Veranstaltung und ein Eintrag im Veranstaltungskalender der SLV-Homepage erfolgt
  • Anschließend meldet der Verein die Veranstaltung an den ÖLV

Künftig sollen Meldungen für alle Meetings und Veranstaltungen über eine zentrale ÖLV Datenbank abgewickelt werden. Sobald Details dazu bekannt sind wird dieser Punkt hier ergänzt (Update vermutlich Jahresende 2017)

Nach der Veranstaltung

Wenn das Meeting beendet wurde ist der Veranstalter dafür verantwortlich, dass ein Ergebnisbericht an SLV und ÖLV gesendet wird!

Sanktionen bei Nichteinhaltung

Der ÖLV erkennt keine Qualifikationen, Rekorde, Limits und Bestleistungen an, wenn die formalen Richtlinien für die Veranstaltungsanmeldung nicht eingehalten werden!